Titelbild

Titelbild
Sonnenuntergang auf dem Heitern, Oktober 2016

Freitag, 30. Oktober 2015

Jetzt gewinnen: Wiccy Magic Muscles Massagebutter von LUSH

Es gibt mal wieder etwas zu gewinnen auf meinem Blog! Aber zuerst natürlich die Geschichte dazu...

Ich habe euch ja schon einmal ein bisschen etwas über Muskelkater erzählt. Und auch mein Beitrag über die verschiedenen Sportgels ist sicher hilfreich um den Muskelkater möglichst schnell zu überwinden. Heute nun möchte ich euch noch ein weiteres Produkt vorstellen, das ich erst kürzlich getestet habe.
Kennt ihr LUSH Fresh Handmade Cosmetics? LUSH setzt sich für natürliche Produkte ein. Am bekanntesten sind wohl ihre Seifen und Badezusätze. Sie haben aber noch vieles mehr! Unter anderem ein Produkt, dass ich euch eben heute vorstellen will. Nämlich die Wiccy Magic Muscles Massagebutter. Ich habe diese kurz nach meinem Halbmarathon geschenkt bekommen. Schon nur beim Anschauen des Geschenks geht es den Muskeln schon wieder besser! Oder was meint ihr?
Auch dies ein Credo von LUSH. Wollt ihr euren Einkauf als Geschenk verpacken lassen, so wird dieses einem farbigen Tuch eingepackt. Die Tücher sind aus 100% PET-Recycling und können als Foulards weiterverwendet werden.
Aber nun zum Eigentlichen:
Wiccy Magic Muscles Massagebutter ist - wie es der Name sagt - eine Massagebutter. Bei starkem Muskelkater kann ich euch die Massagebutter wärmstens empfehlen! Und das Wort-wörtlich!
Die Anwendung der Massagebutter ist sehr einfach. Ich habe die Butter kurz in meinen Händen etwas gewärmt und dann mit der Butter direkt die schmerzenden Stellen eingerieben.
Da die Butter sehr schnell flüssig wird habe ich sie dann in das Böxli zurück gelegt und mit dem Öl die Oberschenkel massiert. Schon nach ein paar Minuten stellte sich ein wohlig warmes Gefühl ein. LUSH beschreibt das auf der Website so: "Nach der Massage fühlt es sich an, als seien in deinem Körper kleine Heizungen angegangen." Besser hätte ich es nicht sagen können! Das wärmende Gefühl hält auch echt lange an. Ich spürte noch zwei Stunden nach der Massage eine wohlige Wärme, was ich bis jetzt noch von keinem Sportgel hätte sagen können. Es ist nicht so, dass ich am nächsten Tag GAR keinen Muskelkater mehr hatte, aber er war schon viel besser!
Einen kleinen Tip habe ich für euch: Zieht nach dem Einmassieren mit der Wiccy Magic Muscles Massagebutter nicht eure Sonntagsklamotten an, die ihr vielleicht am nächsten Tag noch einmal tragen wollt. Der Duft der Butter ist zwar sehr angenehm würzig, aber eben auch ziemlich intensiv.

Woraus besteht die Butter?
Die hauptsächlichen Inhaltsstoffe von Wiccy Magic Muscles Massagebutter sind Bio Fair Trade Kakaobutter, Adukibohnen, Sheabutter, Bio Jojobaöl, Zimtblattöl, Pfefferminzöl und Extra Vergine Kokosöl.
Die Massagebutter gibt es für CHF 12.80 direkt im LUSH Store oder im Online Shop von LUSH Switzerland zu kaufen. Die passende Box dazu kostet CHF 6.90.

Aber ein Glücklicher oder eine Glückliche kriegt das Ganze gratis! Jetzt seid nämlich ihr am Zug!
Leidet ihr ab und zu unter Muskelkater nach dem Training? Dann ist die Wiccy Magic Muscles Massagebutter genau das Richtige für euch!
Erinnert ihr euch an den letzten so richtig heftigen Muskelkater? Und woher dieser kam? Dann schreibt es mir! Als Kommentar zu diesem Post, als Kommentar auf Facebook oder via E-Mail an swissrunningbunny@gmail.com. Unter allen Kommentaren, die bis am Sonntag, 22. November 2015, 14.00 Uhr bei mir eintreffen, verlose ich eine Wiccy Magic Muscles Massagebutter.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an LUSH Switzerland für das sponsern des Preises!

Ich freue mich jetzt schon auf eure Muskelkater-Geschichten und drücke euch die Daumen für die Verlosung!

Liebe Grüsse, Euer Running Bunny Susanne

Kommentare:

  1. Liebi Susanne

    Ech glaub du hesches metöbercho wonech nochem erschte mol Kickboxe gloffe be wi weiss ned was! Hahahhhah

    Nor scho wäg demm sötsch dini Verlosig manipuliere ond mech als glohrrichi Siegerin erküre!
    Es hed secher niemer soen gueti moskelkatergschecht :P ond vor allem hesch döffe züügin si!
    Auso ech zelle of dech :P
    Grüessli Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe meinen letzten Muskelkater Freitag und Samstag gespürt als ich am Donnerstag im profeel outdoor training bei Babs war.
    Die Lektion bestand aus einem Parcours mit verschiedenen bekannten und neuen Elementen wie z.B. TRX. Das ging mir so richtig in die Muckis:-)

    Liebs Grüessli Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Da ich letzte Woche mit Yoga begonnen habe liegt mein letzter Muskelkater noch nicht weit zurück. Ich habe im Rücken Muskeln kennengelernt, von denen ich nicht mal wusste, dass ich sie habe.
    Bestimmt würde die Butter auch meinem verspannten Nacken gut tun!

    Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen.
    Herzlich,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Sicher genial nach dem Montags-Training! ;o)
    Liebi Grüess, Sarah

    AntwortenLöschen